Welchen Kurs wählst du in deiner Windsurf Schule?

vor 3 Monaten

Du möchtest das Windsurfen lernen, oder planst seine bereits vorhandenen Skills auszubauen? Dann stehst du einem breitgefächerten Kursangebot gegenüber! In diesem Guide helfen wir dir im Handumdrehen den passenden Windsurf Kurs zu finden.

Das 1x1 der Windsurf Schule für Anfänger:innen

Du hast dich dafür entschieden mit dem Windsurfen zu beginnen, oder es zumindest einmal auszuprobieren? Dann ist ein Schnupperkurs oder Grundkurs bei einer Windsurf Schule genau das richtige für dich.

Schnuppern Windsurf Kurs

Mach dir einen ersten Eindruck vom Windsurfen ohne zu viel Zeit und Geld zu investieren. Ein Windsurf Schnupperkurs ist die ideale Möglichkeit für dich, um erstmals mit Brett und Segel in Berührung zu kommen. So wirst du schnell merken, ob dieser Sport etwas etwas ist.

  • Typische Dauer: 3 Stunden
  • Gängige Inhalte:
    • Einführung in Revier-Checks, Windbestimmung und Materialkunde
    • Training von Beinarbeit und Segelhandling
    • Basics: Segel aufholen, Anfahren, Wenden
    • Ab aufs Wasser und die ersten Meter Surfen

Windsurf Grundkurs

Der optimale Einstieg in die Welt des Windsurfen gelingt dir mit einem Grundkurs. In der Windsurf Schule lernst hier du alle wesentlichen Aspekte kennen die es zu berücksichtigen gilt. Idealerweise ist dein Grundkurs VDWS zertifiziert und schließt mit einem Surfschein ab.

  • Typische Dauer: 3-4 Tage mit jeweils 3 Stunden pro Tag
  • Gängige Inhalte:
    • Einführung in Revier-Checks und Windbestimmung und Materialkunde
    • Training von Beinarbeit und Segelhandling
    • Basics: Segel aufholen, Anfahren, Wenden
    • Halsen und Wenden
    • Kurse zum Wind, Anluven, Abfallen
    • Selbstrettungs-Techniken
    • Kreuzen am Wind und Kreuzen vor dem Wind
    • Praktische Prüfung: Kreuzen am Wind und Kreuzen vor dem Wind
    • Theorie-Unterricht und Prüfung, inkl. Ausweichregeln und Segeltechnik

Windsurf Schule für Auffrischer:innen und Fortgeschrittene

Surfst du vor allem im Sommerurlaub? Dann ist ein gelegentlicher Auffrischungskurs sicherlich eine gute Idee, um möglichst schnell wieder „reinzukommen“. Oder surfst du häufig, und möchtest nun beispielsweise von Freerstyle auf Freeride-Wave umsteigen? Dann sind Privatstunden bei einer Windsurf Schule das richtige für dich.

Windsurf Auffrischungskurs

Ein Auffrischungskurs - echt jetzt? So oder ähnlich reagieren viele Surfer:innen auf diese Art von Kursen. Denn beim Windsurfen gehört ein bisschen Kämpfen bei anspruchsvolleren Bedingungen doch einfach dazu. Wer jedoch schon zu Begin der Saison seine größten Schwachstellen kennt, und direkt wieder technisch korrekt startet, spart sich auf Anhieb unnötiges Höhe verlieren und erschwertes Angleiten.

  • Typische Dauer: 2 Tage mit jeweils 3 Stunden pro Tag
  • Gängige Inhalte:
    • Auffrischung Aufriggen & Segeltrimm
    • Auffrischung Anfahrtechnik, Anluven, Abfallen
    • Auffrischung Kurse zum Wind
    • Auffrischung Wenden und Halsen
    • Auffrischung Kreuzen am- und vor dem Wind

Intensiv Windsurf Kurs

Durchaus anstrengend aber dafür effektiv sind die Intensiv-Kurse die einige Windsurf Schulen anbieten. Es gibt sie über alle Level hinweg und sie ermöglichen dir das Windsurfen in kurzer Zeit zu lernen oder bestehende Skills zügig auszubauen. Körperliche Fitness und eine hohe Motivation zum lernen werden vorausgesetzt.

  • Typische Dauer: 2 Tage mit jeweils 3 Stunden pro Tag
  • Gängige Inhalte:
    • VDWS-Könnensstufen nach Wahl
    • Abwechselnd Gruppen- und Individual-Coaching
    • Trockenübungen
    • Modulares Training auf dem Wasser

Windsurf-Privatstunden

Wer bereits gut surft und sich gezielt weiter entwickeln möchte, für den sind Privatstunden bei einer Windsurf Schule genau das richtige. Sie ermöglichen den maximalen Lernerfolg dank individuell angepasster Übungen. Auch Anfänger:innen können von Privatstunden profitieren, vor allem wenn sie gezielt Defizite überwinden möchten.

  • Typische Dauer: 1-2 Stunden pro Einheit
  • Gängige Inhalte
    • Individuelles Training mit Inhalten nach Wahl
    • Trockenübungen, falls gewünscht
    • Modulares Training auf dem Wasser

Kinderkurs Angebote in der Windsurf Schule

Für Kinder ab 6-7 Jahren bieten viele Windsurf Schulen spezielle Kurse für Kinder. Hier kann der Nachwuchs auch den vom VWDS entwickelten „Jüngsten Grundschein“ erwerben. Diese zertifizierte Ausbildung ist begleitet durch kindgerechte Lehrhefte und beitet ein guten Start in die Welt des Windsurfens

Buche jetzt den für dich passenden Windsurf Kurs hier auf Quipleon. Oder lerne hier mehr über die verschiedenen Arten des Windsurfens.

Weitere Links:

logo

Copyright © 2021 Quipleon.com
All rights reserved.