Surf Contests und Veranstaltungen

vor 4 Monaten

Wolltest du auch schon immer mal echten Profis live beim Wellenreiten zuschauen? Dann empfiehlt sich ein Besuch bei einem Surf Contest für dich! In diesem Artikel erklären wir dir den Ablauf von Surfwettbewerben und geben dir einen Überblick über die wichtigsten Turniere. Außerdem stellen wir dir die spannendsten Veranstaltungen vor.

Ablauf von Surf Contests

Wie du dir sicherlich schon denken kannst, unterscheiden sich die Regeln von Surf Wettbewerben. Dieser Artikel ist daher eher als Orientierungshilfe zu verstehen, die dir ermöglicht auch abgewandelte Varianten verstehen zu können. Wir von Quipleon beschreiben den Ablauf exemplarisch anhand der World Surf Leage.

Jeweils drei Surfer treten in einem Heat gegeneinander an. Alle 3 sind dabei gleichzeitig im Wasser und versuchen in der vorgegebenen Zeit so viele Wellen wie möglich zu surfen. Für jede gesurfte Welle erhalten sie von der Jury eine Wertung und letztlich werden die Scores ihrer besten beiden Wellen zusammengerechnet.

Runde 1:

  • Die Anzahl der Surfer pro Heat beträgt 3
  • Der oder die Sieger:in des Heats qualifiziert sich für Runde 3
  • Der oder die Zweitplatzierte qualifizert sich für Runde 2

Runde 2:

  • Die Anzahl der Surfer pro Heat beträgt 3
  • Hier messen sich die Zweitplatzierten des Heats aus Runde 1 gegeneinander
  • Der oder die Sieger:in des Heats qualifiziert sich für Runde 3

Runde 3:

  • Ab dem Viertelfinale beträgt die Anzahl der Surfer pro Heat 2

Wie werden die Punkte vergeben und anhand welcher Kriterien

Der Prozess zur Vergabe von Punkten ist transparent, und berücksichtigt Ausreißer nach oben wie nach unten:

  • Für jede erfolgreich gesurfte Welle erhält der Athlet Punkte
  • Die beste und schlechteste Wertung wird gestrichen
  • Der Durchschnitt der verbliebenen 3 Wertungen ergibt den finalen Score

Die Bewertungskriterien sind komplex und erfordern ein tiefes Verständnis für das Wellenreiten:

  • Engagement und Schwierigkeitsgrad der Manöver
  • Kombination und Variation von Manövern
  • Innovation und Progression der Manöver
  • Speed, Power und Flow

Der oder die Gewinner:innen des Turniers erhält die maximale Punktzahl für die Jahreswertung. Nach 11 Bewerben küren sich diejenigen Surfer:innen mit der höchsten Gesamtpunktzahl zum World Champion der WSL. Der Titel wird erst nach einer Reihe von Teilnahmen vergeben, um sicherzustellen, dass die unterschiedlichen Wind- und Wellenbedingungen im Durschnitt für alle Athleten gleich waren.

Was sind die wichtigsten Surf-Bewerbe?

Hier die drei wichtigsten Surf Contests der Welt (neben Olympia):

  • Vans Triple Crown auf Hawai: (Pipe Masters, World Cup of Surfing und Hawaiian Pro)
  • Eddie Aiku Surfing Competition: Contest wird erst ab eine Wellenhöhe von mindestens 6 Metern ausgetragen
  • Volcom Pipe Pro Competition: Surfen der herausfordernden hawaiianischen Banzai Pipelines

Willst du für deinen nächsten Surf Contest deine Technik verfeinern? Dann informiere dich hier über die verschiedenen Surfkurse. Falls du bereits routiniert an Surf Turnieren teilnimmst, dich aber mal in einer anderen Kategorie messen möchtest, dann lese hier über die verschiedenen Board Typen wie das Mini-Malibu und Frog.

Weitere Links:

logo

Copyright © 2021 Quipleon.com
All rights reserved.